Öffentliches Verkehr in Budapest


Reiseführer Startseite

Öffentliches Verkehr

Das öffentliche Verkehrsnetz von Budapest besteht aus 180 Buslinien, 14 Obus-, 29 Straßenbahn-
sowie 3 Metrolinien. Busse, Straßenbahnen und Obusse verkehren meistens zwischen 4.30 und 23.00 Uhr.

Die 3 Metrolinienkreuzen sich in der Innenstadt, bei der Station Deák tér. Zwischen 4.30 und 23.00 Uhr fahren die Metrozüge in Abständen von 2-15 Minuten.

HÉV, die Vorortbahn bringt die Fahrgäste auf die Csepel-Insel, in den südlichen Teil der Stadt, bzw. in die nahen Kleinstädte Szentendre, Gödöllö und Ráckeve. Stadtpläne am Eingang der Metrostationen zeigen das gesamte öffentliche Verkehrsnetz. Dort sind auch die Beförderungsbedingungen in englischer und deutscher Sprache zu lesen.


Fahrscheine

Erhältlich in Metrostationen, Automaten, Tabakläden oder in Zeitungskiosks. Man kauft sie am besten bei Metrostationen, weil dort unter verschiedenen Sorten für Einzelfahrten, Tages-, Wochen- und Monatskarten gewählt werden kann.

Einzelfahrschein (300 HUF): gilt für die gesamte Länge der Bus-, Straßenbahn- Obus-, Metro- oder Zahnradbahnlinie, sowie für die HÉV innerhalb der Verwaltungsgrenzen Budapests. Fahrscheine sind im Vorverkauf zu lösen und an den Automaten im Fahrzeug (bei Metrolinien vor der Rolltreppe oder am Bahnsteig) bei Fahrtantritt zu entwerten.

Sie sparen Geld, wenn Sie sich im Voraus über die verschiedenen Fahrscheine informieren. (Umsteigekarte, Tageskarte, Touristen karte für 3 Tage, Metrostrecken karte, Metrostrecken-Umsteigekarte, Metro-Umsteigekarte usw.). Das Budapester Verkehrsunternehmen (BKV) gibt unter dem Titel Information eine Gratisbroschüre in englischer und deutscher Sprache heraus (erhältlich an Hotelrezeptionen und in Tourinform-Büros), darin wird ausführlich über verschiedene Fahrscheine und Fahrpreise informiert. Weitere Auskunft dazu: www.bkv.hu und unter der Nummer: 06-80/406-611

Kontrolleure, mit Armbinden und Fotoausweis, treten in öffentlichen Verkehrsmitteln oder an Metroausgängen meistens paarweise, manchmal auch zu 4-5 auf und verlangen das Vorzeigen gültiger Fahrausweise, diese sollte man daher bis zum Ende der Fahrt aufbewahren.


Taxis

Das Nummernschild Budapester Taxis ist gelb und sie sind mit einem gelben Taxi-Zeichen versehen. (Falls eines von den beiden fehlt, handelt es sich um illegale Betreiber.) Die am Ende der Fahrt zu entrichtende Gebühr setzt sich aus drei Teilen zusammen: aus der Grundgebühr, unabhängig von zurückgelegter Entfernung (am Tage höchstens 300, nachts höchstens 420 Ft), aus dem Kilometergeld, je nach zurückgelegter Entfernung (am Tage höchstens 240, nachts höchstens 336 Ft/km), sowie aus der Wartezeitgebühr, die dann berechnet wird, wenn der Wagen steht oder langsamer als 15 km/h fährt. Die größeren Taxigesellschaften fahren mit viel niedrigeren Tarifen, als diese gesetzlichen Höchstgebühren, es empfiehlt
sich ihre Telefonnummern zu merken, zumal Taxifahren nach telefonischer Bestellung billiger ist, als wenn man auf der Straße ein Taxi anhält.

Wir empfehlen Ihnen unsere eigene Taxiservice zu benutzen. Wir haben feste Preise, bequeme, klimatisierte Autos und mehr als 8 jahre Erfahrung in Flughafentransfergeschäft.

Andere Taxigesellschaften:Fötaxi: 222-2222, Budataxi: 233-3333, Budapest Taxi: 433-3333, Central Hotel Taxi: 322-3344, Citytaxi: 211-1111, Expo Taxi: 205-5555, Taxi 2000: 200-0000, Tele 5: 355-5555, Rádiótaxi: 177-7777, 6x6-taxi: 266-6666
Alle Taxis sind mit Taxameter ausgestattet, der zugleich die Quittung ausstellt. Taxifahrer sind verpflichtet dem Fahrgast auf Wunsch eine Rechnung auszustellen.

Trinkgeld: üblich sind 10%, davon kann man aber auch abweichen, je nach Zufriedenheit des Fahrgasts.



budapest hotels
site search

Suchen Sie die ganze Website!

Loading

Hotelsuche

Datum der Anreise
Datum der Abreise

Flughafentransfer

budapest airport transfer

Transferbestellung

Feste Preise, direkte, exklusive Abholung zu Ihrem Hotel oder jede Addresse in Budapest.

hotels in hungary

Befähigte Unterkünfte

Nützliche Reiseinformationen